PC-Equipment zum Spielen

Hey,

nicht jeder mag Simulations-Spiele. Ich persönlich aber bin ein Fan guter Simulation. So sollte es möglichst genau dargestellt und benutzt werden. Vor über einer Woche habe ich mir den Euro Truck Simulator 2 (ETS2) des Entwicklers SCS Software zugelegt. Ich kannte bereits zwei ältere Spiele vom selben Entwickler, Bus Driver und 18 Wheel’s of Steel Haulin‘. Grafisch und spieltechnisch hat sich dort eine Menge verändert, in dieser Zeit sind ja auch die PCs immer besser geworden.
Als ich klein war hatte ich immer ein Lenkrad, habe es aber damals für die PlayStation 2 genutzt. Zu dem Zeitpunkt gab es weder gute PCs noch Spiele. Aber auch hier hat sich einiges getan, leider ist gutes Equipment, gerade was solche Simulationssteuerungen angeht relativ teuer. So gibt es für Schiff-Simulatoren eine Steuerung die bei knapp 400€ liegt und die wohl beste Lenkrad-Lösung für PC und Konsolen scheint mir das Logitech G27 zu sein, welches bei knapp 250€ liegt.

Was ich am G27 Lenkrad gut finde sind in erster Linie die realistische 900° Steuerung, eben wie eines echten PKWs, LKWs, etc. Zudem besitzt das Lenkrad als eines von wenigen eine Gangschaltung und Kupplung. Und nochmal zudem ist diese Gangschaltung kein Hebel den man nach Vorne und Hinten drücken kann, sondern eine realistische H-Schaltung wie bei einem Fahrzeug.

Mittlerweile habe ich das G27 im Einsatz und bin voll zufrieden. Zwar hätte man ruhig mehr Stahl als Plastik für das Eine oder das Andere verwenden können, aber es macht einen robusten Eindruck. Den Rückwärtsgang musste ich erst einmal suchen. Woher sollte ich aber auch wissen, dass man dazu den Schaltknüppel runterdrücken muss, da der Rückwärtsgang unter dem 6. Gang liegt.
Mit dem G27 macht das Fahren im Euro Truck Simulator 2 gleich doppelt Spaß, es ist einfacher als die Tastatur zu benutzen und eben realistischer. Auch andere Spiele werde ich in nächster Zeit damit testen.

Fazit:
Das Logitech G27 kann ich nur empfehlen.

Ubuntu – Willkommen, Linux Welt!

Linux hatte lange Zeit einen schlechten Ruf. Man glaubt, es läuft alles nur auf Kommandozeile, bzw. auf dem Terminal wie es unter Linux heißt. Dieses Denken ist jedoch total veraltet.

Ende 2012 startete Valve seinen Blog für Steam Linux und begann die Portierung mit einem zunächst kleinem Team. Während Origin 2013 erstmals auf Mac erschien gibt es Steam für Mac schon ziemlich lange.
Valve sagt, dass Linux und vor allem Ubuntu die Beste Distribution ist und bevorzugt diese ein klein wenig.

Auch der CTO von Croteam (Macher der Serious Sam Serie) Alen Ladavac sagt, dass sie große Fans von Linux sind und Valve mit Steam ein neues Zeitalter einleiten kann.

ubuntu-logo-large

Alle aktuellen Game Engines unterstützen Linux, jedoch fehlen immer noch viele große Spieleserien. Aber aktuell portieren immer mehr Studios ihre Spiele nicht nur auf Mac sondern auch auf Linux. Ein Beispiel ist der Euro Truck Simulator 2 der Firma SCS Software. Diese arbeitet nach einem Jahr nicht zuerst an einer Portierung für Mac OS X sondern an einer Portierung für Mac.

Mittlerweile gibt es die zweite Beta für Ubuntu 13.04. Da ich auch Windows neuinstallieren muss werde ich die Festplatte in zwei Partitionen aufteilen und einmal Windows 8 und einmal Ubuntu installieren. Für mich ist Ubuntu kein Neuland mehr und in der Vergangenheit war ich immer sehr zufrieden damit.

Aber damit ist es nicht getan. Auch das Thema Cross-platform spielt immer wieder eine Rolle, denn aktuell entwickel ich Software nur mit C# unter Windows. Klar gibt es Mono, jedoch bringt dies auch einige Nachteile mit sich.