Minecraft optimieren

Hey,

viele von euch spielen vielleicht auch Minecraft. Was mich aber schon immer gestört hat ist, dass sich die Welt nur langsam aufbaut, dass es laggt und früher die Chunkfehler. Nagut, die Chunkfehler gibt es nicht mehr.

Allerdings will ich euch einen kleinen Tipp geben wie ihr euer Minecraft dazu bringt, deutlich effizienter zu laufen. Ich hab hier 8GB RAM im Computer verbaut. Davon wird meistens nur maximal 2GB genutzt. 2-4GB RAM habe ich also immer übrig. Mein Minecraft Launcher (Minecraft.exe), der offizielle von Mojang liegt auf meinem Desktop. Da es mich gerade nicht stört, lege ich die zwei .bat Dateien direkt auf dem Desktop an. Die eine Datei heißt MC 2GB.bat und die andere MC 4GB.bat.

Der Inhalt der MC 2GB.bat ist der folgende:

Der Inhalt der MC 4GB.bat ist der folgende:

Nun könnt ihr Minecraft über diese beiden .bat (für Batch) starten und Minecraft sollte flüssiger laufen, die Welt sollte sich in Windeseile aufbauen und das ist doch schon einmal ein guter Anfang 🙂

Nur für Windows-Benutzer
Allerdings kann es dennoch sein, dass Minecraft manchmal, naja ein wenig ruckelt, auch wenn es nur für einen Augenblick ist. Ihr dreht euch um und währenddessen stockt das Spiel kurz. Argh. Ärgerlich. Gerade wenn ihr an einer Höhle steht. Nun das liegt vielleicht daran, dass euer Computer ja nicht nur Minecraft offen hat. Startet man ein Windows Betriebssystem und verwendet es regelmäßig, so wird man feststellen, dass die meisten Programme auch noch Hintergrundprozesse offen haben. Egal für was. Sei es der iPodServer.exe oder der iTunesHelper.exe, oder LCore.exe für euer Logitech Gaming Produkt. Dann sind da noch die Audiotreiber, Grafikkarte, evtl. ein Google Crash Handler sofern ihr deren Produkte benutzt, oder vielleicht sogar zwei von ihnen. Steam, Spotify, der SearchIndexer, damit eure Suche innerhalb von Windows schneller geht und zum Schluss noch locker an die 10-15 Prozesse allein für und von Windows, als da wären svchost.exe, wininit.exe, winlogon.exe. Diese Liste kann man extrem lang fortführen. Ihr versteht nun aber das Problem? Der Prozessor in eurem Computer muss eine ganze Menge Informationen vearbeiten. Aus diesem Grund gibt es die Priorität.

Startet den Minecraft Launcher über eine der .bat Dateien, entweder die 2GB oder die 4GB Variante (optional auch anpassbar). Öffnet den Taskmanager mit Strg + Entf -> Taskmanager oder mit Rechtsklick auf eure Taskleiste -> Task Manager. Sucht den Prozess raus der für Minecraft verantwortlich ist (Achtung: nicht Minecraft.exe). Da dies eine Java-Applikation ist wird der Prozess java.exe oder javaw.exe heißen.

Für Windows 8 Benutzer:
Geht zuerst im Task-Manager auf Details, nicht auf Prozesse.

Anschließend macht ihr einen Rechtsklick auf den Prozess und sagt Priorität festlegen. Nun, Echtzeit rate ich euch nur, wenn ihr wirklich sonst nichts am laufen habt. Darunter: Kopiervorgänge, Chats, Musik, TeamSpeak. Alle anderen Anwendungen leiden nämlich darunter. Wenn ihr doch eine dieser Anwendungen verwendet, solltet ihr die Priorität auf Hoch oder Höher als normal setzen.

Ich hoffe das hat euch ein wenig geholfen. Bei mir läuft Minecraft nun wesentlich flüssiger und auch wesentlich schneller. Ein weiterer kleiner Tipp am Rande: Viele Leute haben eine 32-bit Java Version installiert, obwohl ihr System ein 64-bit System ist. Vergewissert euch, dass ihr die Richtige Bit-Variante für jedes System verwendet. Eine 32-bit Version läuft auf einem 64-bit System unstabil und es kann häufiger zu Abstürzen führen.

Liebe Grüße,
Matt

Schreibe einen Kommentar