Dankeschön an meine Freunde

Wenn du den Link zu dieser Seite erhalten hast möchte ich mich bei dir bedanken für die lange und innige Freundschaft die wir haben und dir ein kleines Dankeschön ermöglichen. Warum? Weil ich herzensgut bin und ebenso, weil ich die Möglichkeit besitze es zu tun. Dieses Dankeschön besteht eigentlich aus genau zwei Dingen:

1. Cloud-Speicher in meiner ownCloud

Falls du noch nichts von ownCloud gehört hast, dann vielleicht schon mal von Dropbox, OneDrive, GDrive oder anderen Services. Cloud-Speicher ist ein Speicherplatz auf einem Server im Internet, auf diesem Speicherplatz kann man alles mögliche an Daten ablegen. Dokumente, Bilder, Musik sogar Videos und alles andere. Der Vorteil ist: Diese Daten sind überall und jederzeit verfügbar auf Computer, Tablet, Smartphone und alles was einen Internetzugang hat und: geht euch beispielsweise der PC kaputt, euer Dokumente und Bilder Ordner sind aber mit der Cloud synchronisiert könnt ihr sie ganz einfach wieder herunterladen.

ownCloud ist ebenso ein Dienst, nur das dieser privat gehostet werden kann. Die ownCloud liegt auf meinem Server den ich seit 2009 habe und weiterhin behalten werde. Mittlerweile habe ich meine wichtigsten Ordner damit synchronisiert, darunter Dokumente, Bilder, Musik und Spielstände von Computerspielen. Bei meinen Eltern ist ebenfalls eine ownCloud eingerichtet und auch die nutzen sie ohne Probleme seit einigen Monaten.

Vorteile

  • Benötigt keinen physikalischen Speicher, z.B. auf dem Smartphone wo Speicherplatz eh knapp ist
  • Zu jeder Zeit und immer von überall aus der Welt aus verfügbar, man benötigt nur Internet
  • Es gibt Clients für den PC (Windows, Linux), den Mac, und auf Android und iOS Geräten
  • Zusätzlich gibt es ein Webinterface worüber man an seine Daten kommt (https://oc.snakesoft.net)
    Hinweis: https Bedeutet alle Dateien die ihr herunterladet oder in die ownCloud hochladet sind komplett verschlüsselt. Heißt: Niemand kann mitlesen, egal welche kriminellen Tools er benutzt. Nachteil: Da das Zertifikat nicht signiert wurde kriegt ihr eine Fehlermeldung das ihr der Verbindung nicht trauen könnt. Ist normal (mehr dazu hier: http://www.kliggs.de/blogs/2014/31/was_ist_ein_selbstsigniertes_zertifikat)
  • Daten sind immer gesichert egal ob die Festplatte im PC oder das Smartphone den Geist aufgibt. Reparieren lassen oder neues kaufen, in ownCloud anmelden und alle Daten sind wieder da.
  • Mehr Speicher als ihr von einem anderen Anbieter kostenlos erhalten würdet. In den meisten Fällen bekommt ihr bei Anbietern 2 GB bis maximal 15 GB, bei mir bekommt ihr 20 GB oder mehr.

Nachteile

  • Keine, denn: es kostet euch nichts und eure Daten sind sicher und verschlüsselt heißt: nur ihr habt Zugriff drauf

2. Zugriff auf meine Serien-, Film-, Musik- und Musikvideo-Bibliothek

Bei mir Zuhause läuft ein sogenannter Plex Media Server. Über diesen kann ich Serien, Filme, etc. ablegen und in meinem ganzen Netzwerk Zuhause sowie auch über das Internet darauf zugreifen. Aktuell hat meine Bibliothek über 400 Filme mit über 80 Serien gelagert und es werden täglich mehr. Im Gegensatz zu Anbietern wie Amazon Prime Instant Video, Netflex oder Maxdome lösche ich nach einer gewissen Zeit die Daten aber nicht. Heißt: Alles ist und bleibt so wie es ist, wird eben nur mehr. Mittlerweile sind es fünf Festplatten mit insgesamt 10 Terabyte an Daten.

Alle Serien und Filme liegen in bestmöglicher Qualität vor, heißt: sofern es sie in Full HD (1080p) gibt, lade ich sie auch so herunter. Normalerweise liegen Serien und Filme die nicht älter als 5-10 Jahre sind in Full HD mit 5.1 Sound vor. Wer also eine 5.1 Anlage hat kann also das volle Potential ausschöpfen, denn der Klang ist umso besser. Einige wenige Serien sind auch in 7.1 verfügbar, so z.B. Star Trek Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert. UND: Die meisten Serien sind zweisprachig. Bedeutet: Deutsch + Originalton, meistens Englisch in einigen fällen auch Schwedisch, z.B. bei Real Humans.

Ihr könnt euch die Medien am PC, Tablet, Smartphone, Konsolen oder an Smart TVs ganz einfach ansehen. Für die meisten Systeme gibt es eine App namens Plex. Über den PC könnt ihr euch das Ganze über den Browser ansehen (http://plex.snakesoft.net).

Neue Episoden von Serien stehen meistens am nächsten Tag nach der deutschen oder englischen Erstausstrahlung zur Verfügung.

Hinweis: Damit ihr Full HD Filme und Serien über Plex ohne Buffering sehen könnt benötigt ihr eine Leitung die schneller ist als DSL 6000. Mindestens 16.000 wird empfohlen, damit ihr ohne zu Warten schauen könnt.
ABER: Keine Sorge, bei langsamen Verbindungen könnt ihr auf HD ready (720p) oder SDTV Qualität runterschalten, so seit ihr wirklich von überall aus versorgt.

Du bist interessiert? Melde dich bei mir!